Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Nordrhein-Westfalen

Ruhr

(Spuren)

Ruhr: unverbauter Abschnitt, mit steilen Uferböschungen zum Graben von Wohnbauten - durchaus geeignet für Biber.  (LANUV)

"Ruhrgebiet" steht als Begriff nach wie vor für eine Industrieregion, welcher man wenig Raum für naturbelassene Räume zutraut (wenn man nicht gerade aus dem Ruhrgebiet stammt). Dabei ist gerade die namengebende Ruhr in weiten Abschnitten durchaus ländlich geprägt, mit angrenzenden Weidegründen, z.T. mit extensiver Heckrinder-Beweidung, und auch in Sachen Renaturierung hat sich hier einiges getan in den letzten Jahren. Gute Voraussetzungen für den Biber, der den Weg bislang (Stand: 2016) allerdings noch nicht bis hierher gefunden hat. 

 (Geobasis NRW 2016/ LANUV)

Melden Sie Sichtungen von Bibern oder deren Spuren!

Biber-Meldung

Flussgebiete und Verbreitung in NRW

Vorkommen des Bibers

Flussgebiete, die bisher nicht vom Biber erschlossen wurden

BUND-Bestellkorb