Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Nordrhein-Westfalen

Spurensuche Gartenschläfer

Der kleine Verwandte des Siebenschläfers ist durch seine Zorro-Maske direkt zu erkennen. Doch in Nordrhein-Westfalen ist der Gartenschläfer ein seltener Gast in unseren Gärten und Wäldern geworden. Und auch europaweit gehen seine Bestände dramatisch zurück. Woran das liegen könnte, wird der BUND zusammen mit der Justus Liebig Universität Gießen und der Senckenberg Gesellschaft in den nächsten sechs Jahren untersuchen.

Der BUND macht aktiv,

  • für die Erfassung des Gartenschläfervorkommens in ganz Nordrhein-Westfalen,
  • für die Untersuchung des Rückgangs der Gartenschläfer-Populationen,
  • für eine Erforschung der Lebensweise des kleinen Nagers,
  • für die Umsetzung eines landes- und bundesweiten Schutzkonzeptes für den kleinen Bilch.

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Aktiv werden

BUND-Bestellkorb