Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Nordrhein-Westfalen

Internationales Wildkatzensymposium in Aachen

Am 27. November 2015 veranstaltete der BUND NRW ein internationales Symposium zur Europäischen Wildkatze im Aachen

Tagungsinhalte

  • The Wildcat Leap – A BUND project 2011-2016 (Dr. Christine Thiel-Bender, BUND NRW)
  • Die Wildkatze in NRW und in der Nordeifel - The European Wildcat in NRW and in the northern Eifel region (Manfred Trinzen)
  • Wildcat and Red Deer – Target species of the green infrastructure in North Rhine-Westphalia (Dr. Ingrid Hucht-Ciorga, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW)
  • Die Wildkatze in der Straßenplanung – Standards und Perspektiven (Stephan Post, strassen.nrw)
  • Wildkatze und Waldbewirtschaftung in der Eifel (Markus Wunsch, Wald & Holz NRW)
  • Felis silvestris silvestris in Luxembourg (Marc Moes, Musée national d’histoire naturelle Luxembourg)
  • Wild cats until half 2015 in the Borderregion Netherlands – Germany – Belgium (René Janssen, Bionet Natuuronderzoek, Niederlande)
  • Comeback of the European wildcat in South-Limburg, the Netherlands (Anke Brouns, ARK Natuurontwikkeling, Niederlande)
  • Verbreitungsgeschichte der Wildkatze in Belgien und der Niederlande (Jaap Mulder, Mulder-Natuurlijk, Niederlande)
  • Stand der Wildkatzenforschung in Belgien (Vinciane Schockert, Uni Lüttich, Belgien)
  • Was die Genetik über Wildkatzen verrät (Katharina Steyer, und Annika Tiesmeyer, Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt)

 Der gesamte Tagungsband kann heruntergeladen werden

 

 

Hintergründe und Publikationen

Publikationen

BUND-Bestellkorb