Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Nordrhein-Westfalen

Aufbruch in ein nachhaltiges Europa

Die Europawahl 2019 gibt uns Wähler*innen die Möglichkeit, für mehr Natur-, Arten- und Klimaschutz zu stimmen. Gehen Sie am 26. Mai wählen – für unsere Umwelt und eine lebenswerte Zukunft in Europa!

Bei der Europawahl stimmen wir über eine artgerechte Tierhaltung und den Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft ab, denn die Wahl wird unmittelbaren Einfluss auf die anstehende Reform der Gemeinsamen EU-Agrarpolitik (GAP) und die Förderung von strukturschwachen Regionen haben.

Und wir können für die notwendige Erhöhung der EU-Klimaziele, eine stetige Reduktion der Treibhausgase und für mehr Ehrgeiz der Mitgliedstaaten beim Ausbau der erneuerbaren Energien abstimmen.  

Die Europawahl wird Einfluss darauf haben, ob wir in Zukunft Zugang zu sauberem und gesunden Wasser haben, denn die dafür zuständige Wasserrahmenrichtlinie soll abgeschwächt werden. Es geht bei der Wahl darum, dass Landwirt*innen weiter selbst entscheiden können, ob sie Gentechnik auf dem Acker haben und dass wir Verbraucher*innen erkennen können, ob wir gentechnisch veränderte Lebensmittel zu uns nehmen.

Es wird sich entscheiden, ob bei der Zulassung von Pestiziden deren Umweltverträglichkeit streng bewertet wird und wie die EU-Chemikalienverordnung umgesetzt wird, die einen besseren Schutz vor gefährlichen Chemikalien garantieren soll.

Letztlich wird sich entscheiden, ob die Interessen der Wirtschaft und Großkonzerne mehr zählen als die von Umwelt- und Verbraucher*innenschutz. 

BUND-Forderungen und Parteien-Check

 


Demo am 19. Mai: „Ein Europa für Alle: Deine Stimme gegen Nationalismus!“

„Ein Europa für Alle: Deine Stimme gegen Nationalismus!“ - mit diesem Motto werden wir am Sonntag den 19. Mai auf die Straße gehen, gemeinsam mit tausenden Menschen in vielen europäischen Städten: Eine Woche vor der Europawahl stellen wir uns in Köln laut und deutlich gegen Nationalismus und Rassismus und fordern ein demokratisches, friedliches und solidarisches Europa! Wir streiten für ein Europa, dass Humanität und Menschenrechte verteidigt, das für Demokratie, Vielfalt und Meinungsfreiheit steht, soziale Gerechtigkeit garantiert und einen grundlegenden ökologischen Wandel vorantreibt: Ein Europa für Alle!

Die Klimabewegung ist dabei!

Um 11:00 Uhr beginnt der Sternmarsch. Die Klimabewegung zieht von Köln-Kalk-Kapelle zur Deutzer Werft.

Mit dabei sind u.a. FridaysForFuture Köln und viele weitere Ortsgruppen, ParentsForFuture, Greenpeace, die Naturfreunde, die NaturfreundeJugend, der NABU und die NAJU, der BUND und die BUNDjugend, Urgewald, die Klimaallianz, der deutsche Naturschutzring, der Kölner Appell gegen Rassismus, und der Integrationshaus e.V. unterstützt wird der Klimablock auch von DiEM25, DSC Rheinland und der Grünen Jugend.

alle Infos

 

Sie haben die Wahl!

10.05.2019 | BUND-Magazin 2-2019

Am 26. Mai ist Europawahl. Zur Wahl steht dann auch der Umwelt- und Verbraucher*innenschutz. Der BUND NRW-Landesvorsitzende fordert in seinem Kommentar: "Gehen Sie wählen!" Denn für uns und Europa steht auch aus Sicht eines Umweltverbandes viel auf dem Spiel.

Mehr ...

Ihre Stimme zählt!

Die Europawahl 2019 gibt uns Wähler*innen die Möglichkeit, für mehr Natur-, Arten- und Klimaschutz zu stimmen.

In diesem Faltblatt finden Sie kompakte Informationen zur Europawahl 2019:

  • Forderungen des BUND an ein neues Europa
  • BUND-Bewertung der Positionen der großen demokratischen Parteien der großen demokratischen Parteien 
  • Europa verstehen – Wie funktioniert die EU?  

Download

Türhänger

Informieren Sie auch ihre Nachbarschaft! Der Türhänger transportiert die BUND-Forderungen zur Europawahl.

Flyer und Türhänger können auch bestellt werden. E-Mail an bund.nrw(at)bund.net genügt.

download

BUND-Bestellkorb