Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband Nordrhein-Westfalen

Online-Aktion LivingLand - Für eine europäische Agrarwende!

15. April 2017 | Landwirtschaft

Bis zum 2. Mai 2017 aktiv werden!

Mit der gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der EU werden zentrale Weichen für die Art und Intensität der Landwirtschaft in Europa und damit auch für den Umwelt- und Naturschutz gestellt. Die bisherige Politik ist gescheitert: Sie setzt auf permanentes Wirtschaftswachstum und Agrarexporte in alle Welt, gibt falsche Anreize und führt zu anhaltendem Arten- und Höfesterben, auch in NRW.

Wir sagen deshalb: Wir brauchen eine komplette Neuausrichtung. Umwelt- und Tierschutz, regionale Produktion und faire Löhne müssen maßgebliche Kriterien für jegliche Förderung sein!

Die EU-Kommission überarbeitet gegenwärtig ihr Programm. Ihre Reformen entscheiden darüber, wie es nach 2020 weitergehen wird - und wofür die derzeit 58,3 Milliarden Euro an Subventionen im Jahr ausgegeben werden.

Bis zum 2. Mai 2017 läuft eine EU-weite Bürgerbefragung zur GAP. Sie bietet allen Europäer*innen die Gelegenheit, Stellung zu beziehen.

Der BUND ruft dazu auf: Lassen Sie uns die EU-Konsultation nutzen - und Natur und Umwelt eine Stimme geben! Lassen Sie uns die Antworten nicht allein der Agrarlobby überlassen!

Gemeinsam mit anderen deutschen und europäischen NGOs arbeitet der BUND in der Initiative "LivingLand". Bitte beteiligen Sie sich an unserer Online-Aktion. Bäuerinnen und Bauern, Verbraucher*innen und Natur haben eine bessere Landwirtschaftspolitik verdient!

 Zur Online-Aktion LivingLand

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb