Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband Nordrhein-Westfalen

Aktiv für die Wildkatze und andere Waldbewohner

Das "Rettungsnetz Wildkatze" bietet Natur- und Wildkatzenfreund*innen viele Möglichkeiten, für unsere scheuen Tiger und die Wiedervernetzung unserer Wälder aktiv zu werden. Bereits heute kümmern sich Wildkatzenbotschafter*innen um die Wildkatze, verteilen Infomaterialien, halten Vorträge oder sammeln Haarproben für unsere Gendatenbank ein.

Als Freiwillige*r helfen Sie dabei, der Wildkatze und vielen anderen Waldarten das Überleben in Deutschland zu sichern. Machen Sie mit und unterstützen Sie das BUND-Projekt "Rettungsnetz Wildkatze". Werden Sie Wildkatzenbotschafter*in!

Es gibt mittlerweile etwa 50 Wildkatzenbotschafter*innen in Nordrhein-Westfalen. Die Botschafter*innen werben bei der Bevölkerung für die Wildkatze vor Ort. Besonders Kinder und Jugendliche stehen im Fokus, aber auch Förster, Landwirte, Jäger und Privatwaldbesitzer. Themen rund um die Verbesserung der Wildkatzenlebensräume und die Entschneidung der Landschaften zählen zu den wichtigsten Informationen, die die Wildkatzenbotschafter*innen dabei vermitteln. Wildkatzenbotschafter*innen werden zu kompetenten Ansprechpartnern zum Thema Wildkatze für Ihre Nachbarn, Freunde und Gemeindevertreter und tragen so zum Schutz dieser seltenen Katzenart bei.

Kontakt und weitere Informationen: Wildkatzenkoordinatorin Dr. Christine Thiel-Bender ist Ihre Ansprechpartnerin. Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf dieser Seite.

Oder stöbern Sie bei den Angeboten für Kinder und Jugendlichen.

Wenn Ihnen die Wildkatze und der Waldverbund am Herzen liegen, Sie aber keine Zeit haben, aktiv zu werden, können Sie das "Rettungsnetz Wildkatze" als Pate/Patin oder mit einer Spende unterstützen.

Kontakt

Dr. Christine Thiel-Bender

Wildkatzenschutz in NRW
E-Mail schreiben Tel.: 0211 / 30 200 5 - 23

BUND-Bestellkorb