Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Nordrhein-Westfalen

Projekte zum Biber in NRW

Um Biber gibt es bereits Projekte in NRW. Diese haben unterschiedliche Einzelziele, haben aber alle das Ziel, den Biber bei seiner selbständigen Verbreitung zu unterstützen.

Die BUND Biber-Kiste

 (BUND KG Soest)

Die BUND Kreisgruppe Soest hat, gefördert durch die Stiftung der Sparkasse Soest, eine Kiste zum Thema Biber erstellt, die auch zu Zwecken der Umweltbildung ausgeliehen werden kann. Sie ist für KiTas, Grundschulen und Sek I geeignet. 

Ziel ist es, dass sich Kinder mit dem Biber und seinem Lebensraum auseinander setzen: Wo lebt der Biber, wovon ernährt er sich, welche Vorteile und welche eventuellen Nachteile bringt der Biber?

Inhalt der BUND Biber-Kiste sind:

 (BUND KG Soest)

  • Bücher: "Frosch und Biber" (Simon James), "Der Biber" (Gabriele Colditz), "Biber" (Lars Wilsson), "Das Comeback des Bibers" (Josef Reicholf), "Ach Du lieber Biber - Baumeister der Wildnis" (Hubert Weinzierl)
  • Lernpostkarte "Die Biber sind wieder da"
  • Biber-Postkarte: Jungbiber im Morgenlicht & Wasser, Rasselbande
  • eine CD mit Infos und Biber-Spielen
  • eine DVD "Der kleine Biber auf großer Reise" (Koch Media)
  • Biber-Steckbrief
  • "Bibbi-Biber"

Die NUA Fachtagung verdeutlichte das Wirken des Bibers, so dass zurzeit Umweltbildungsmaterial für die Biber-Kiste ergänzt wird.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Birgit Langner

BUND-Biberausstellung

 (Achim Baumgartner)

Der BUND Rhein Sieg hat eine mobile Ausstellung zum Thema Biber erstellt. Auf Infotafeln können sich Interssierte über den Biber in NRW informieren. Außerdem kann ein Biber in lebensgröße angeschaut werden: Burghilde starb eines natürlichen Todes in einem Zoo, kann aber nun in der Umweltbildung aktiv bleiben. 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Achim Baumgartner.

Die Ausstellung zur Ansicht als PDF (8 MB).

Biologische Station Düren - Biber am Gewässersystem der Rur

Die Biologische Station Düren stellt mit ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich der Rur ein Bibermanagement unter wissenschaftlicher Betreuung zur Verfügung. Dabei stellt die Öffentlichkeitsarbeit einen großen Bereich dar und wir durch die HIT-Umwelt- und Naturschutzstiftung sowie durch den Landschaftsverband Rheinland gefördert.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Biologische Station Düren - "Der Biber kommt"

Im Kreis Düren ist den meisten der Biber inzwischen bekannt, da er sich dort bisher am besten verbreitet hat.
Die Erfahrungen, die dort in den letzten Jahrzehnten gesammelt werden konnten, sollen nun im Projekt "Der Biber kommt" in die Regionalkreise Düsseldorf und Köln weitergegeben werden. Gefördert wird das Projekt von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW.

Weitere Informationen und Ansprechpartner zum Projekt finden Sie hier

Projekte zum Biber außerhalb von NRW

Emslandbiber

Seit mehr als 20 Jahren gibt es wieder Biber im Emsland. Das Projekt "Emslandbiber" begleitet und unterstützt die Verbreitung der Biber seit langem: Durch die Arbeit vor Ort in Kombination mit Öffentlichkeitsarbeit, wie zum Beispiel Exkursionen.

Mehr zu den Emslandbibern finden Sie hier

BUND Bibermanagement in Bayern

Vor über 40 Jahren wurden Biber wieder in Bayern angesiedelt. Im Laufe der Zeit konnte der BUND Naturschutz Bayern ein professionelles Bibermanagement aufbauen, was inzwischen durch über 200 ehrenamtliche Biberberater unterstützt wird.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Melden Sie Sichtungen von Bibern oder deren Spuren!

Biber-Meldung

Kontakt

AG Biber


E-Mail schreiben

BUND-Bestellkorb