BUND Landesverband Nordrhein-Westfalen

BUND-Position "Wohnungsbauwende in NRW"

31. Mai 2022 | Freiraumschutz, Klimawandel, Landesplanung, Lebensräume

Inhalt

Die Bodenzerstörung durch Wohnungsneubau ist eines der größten Umweltprobleme. Mit verheerenden Folgen: Die Versiegelung begünstigt Hochwasserextreme, forciert den Verlust an biologischer Vielfalt und beseitigt wertvollen landwirtschaftlich zu nutzenden Boden. Deshalb bedarf es einer Wohnungsbauwende. Der BUND hat dafür konkrete Vorschläge erarbeitet.

 

PDF Download (1.76 MB)

7 Seiten

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb