BUND Landesverband Nordrhein-Westfalen

Wildkatzenwege in NRW

Der Wildkatzenwegeplan für NRW orientiert sich an Gebieten, die aktuell von Wildkatzen besiedelt sind, ihren möglichen neuen Ansiedlungsgebieten und den am besten geeigneten Verbindungskorridoren. Ziel ist es, unsere Landschaft für die Wildkatze durchlässiger zu gestalten und bestehende Konflikte zu entschärfen.

Für den Wildkatzenwegeplan NRW wurden alle aktuellen Vorkommen sowie die geeigneten Lebensräume mit Hilfe eines Habitatmodells identifiziert und durch die am besten geeigneten Korridore vernetzt. Die Korridore wurden mit detaillierten Landnutzungskarten (ATKIS) und einem Habitatmodell für die Wildkatze berechnet, so dass auch kleinere Waldstücken, Feldgehölze sowie bevorzugte Wildkatzenlebensräume z.B. nahe Gewässern berücksichtigt sind. In einem letzten Schritt wurden Korridore und Konfliktstellen von Experten bewertet.

Wildkatzenkorridore im Bereich Eggegebirge

Wildkatzenkorridore im Bereich Rothaargebirge

Wildkatzenkorridore im Bereich Eifel

Der komplette Wildkatzenwegeplan NRW (Klar 2009, 5,0 MB) kann heruntergeladen werden. 

BUND-Bestellkorb