Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband Nordrhein-Westfalen

Umwelt. Zukunft. Wählen.

Am 24. September 2017 wird ein neuer Bundestag gewählt, der unser Leben, die Politik und die Gesetzgebung die nächsten vier Jahre prägen wird. Der BUND hat sich die unterschiedlichen Positionen und Ideen der Parteien angeschaut und macht Vorschläge für die nächste Regierungsperiode. Jetzt müssen wichtige Weichen gestellt werden, damit die Lebensgrundlagen der Menschen bewahrt und die Interessen des Umwelt- und Naturschutzes Gehör finden.

Forderungen des BUND im Wahljahr 2017

  • Mehr Klimaschutz und eine andere Energiepolitik!
  • Eine tier- und umweltgerechte Landwirtschaft!
  • Ein Verbot riskanter Chemikalien!
  • Die Bewahrung natürlicher Lebensräume!
  • Faires Wirtschaften und Ressourcenschonung!

Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Positionen des BUND

Wir fordern den kompletten Atomausstieg, die Abkehr von der Kohleverstromung, eine stärkere Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs und einen besseren Schutz bedrohter Tier- und Pflanzenarten. Erforderlich sind auch Reformen in der Agrarpolitik, ein Ende der industriellen Tierhaltung und des Pestizideinsatzes sowie der Luft- und Gewässerverschmutzung.

BUND-Broschüre

Wie bewertet der BUND die bisherige Politik der Bundesregierung? Was sagen wir zu den Wahlprogrammen? Was fordern wir im Details? Mehr Informationen, ausführliche Publikationen und aktuelle Pressemitteilungen rund um die Bundestagswahl finden Sie im Internet-Angebot des BUND-Bundesverbandes.

zum Bundesverband

BUND-Bestellkorb