Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Nordrhein-Westfalen

BUND-Jahrbuch Ökologisch Bauen und Renovieren 2019

26. November 2018 | Energiewende, Klima & Energie, Ressourcen & Technik, Suffizienz, Nachhaltigkeit

Nachhaltige Orientierung für Bauherren und Sanierer: BUND-Jahrbuch Ökologisch Bauen und Renovieren mit Schwerpunktthemen Klimaschutz, Solarenergie und Quartierkonzepte

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (Hrsg.): BUND-Jahrbuch 2019 – Ökologisch Bauen und Renovieren mit den Themenbereichen Planung, Musterhäuser, Grün ums Haus, Gebäudehülle, Haustechnik, Innenraum. Stuttgart: Ziel-Marketing, 2018. 244 Seiten mit zahlreichen Fotos, Tabellen und Graphiken; 8,90 Euro.

Bauen und Renovieren sind komplex: Nahezu jährlich veränderte Regulierungen und Förderprogramme sind ebenso schwer zu überblicken wie die wachsende Vielfalt an Baustoffen und technischen Umsetzungsmöglichkeiten. Egal, ob ein Neubau oder eine Sanierung ansteht, und erst recht, wenn man sich nicht mit Mindeststandards zufriedengeben will, sondern ökologisch bauen und möglichst energieautark wohnen will.

Das BUND-Jahrbuch Ökologisch Bauen & Renovieren vom BUND bietet Hilfe. Es macht Eigentümer fit für die Gespräche mit Hausbank, Architekt, Energieberater und Handwerkern. Der Ratgeber zeigt, wie es geht: Ausgehend von zahlreichen Hausportraits hilft er, geeignete Maßnahmen, Baustoffe und Technologien herauszufinden. Dabei verknüpft das Jahrbuch Grundlagen und Aspekte der Nachhaltigkeit mit praktischen Tipps für alle Phasen des Bauens oder Renovierens: von der Planung und Finanzierung über die Umsetzung bis hin zur Gestaltung im und ums Haus.

Mit dem Eigenheim Klima, Artenvielfalt und natürliche Lebensräume schützen

Klimaschutz und Insektensterben sind derzeit in aller Munde und große Herausforderungen unserer Gesellschaft. Ökologisches Bauen kann einen wichtigen Beitrag leisten, CO2-Emissionen zu senken. Das Jahrbuch zeigt daher Langzeiterfahrungen mit Solarthermie und Innovationen bei Photovoltaik und Solarstromspeichern auf. Mit Dach- und Fassadenbegrünung kann man die Folgen des Flächenverbrauchs und den Verlust von Lebensraum für bedrohte Arten lindern, wie die Autoren exemplarisch am Insektensterben aufzeigen. Und vielleicht sind ja flächensparendes Wohnen in Quartieren, wo sich Wohnen, Arbeiten und Freizeit auf kleiner Fläche mischen, und Wohnen in Minihäusern („Tiny Houses“) die Antwort auf Flächenverbrauch und den damit eingehenden Verlust natürlicher Lebensräume.

Sechs Bereiche: Grundlagen, Musterhäuser, Grün ums Haus, Gebäudehülle, Haustechnik und Innenraum-Gestaltung

Verständlich geschrieben und anschaulich aufbereitet, mit vielen Beispielen und Anregungen, bietet das 244 Seiten starke BUND-Jahrbuch 2019 – Ökologisch Bauen und Renovieren einen Rund-um-Service für Bauherren und Sanierer. Durchgehende Literatur- und Internet-Verweise erleichtern zudem die Vertiefung der sechs Themenbereiche: Grundlagen/Planung, Musterhäuser, Grün ums Haus, Gebäudehülle, Haustechnik und Innenraum-Gestaltung. Einzigartig sind der umfassende Überblick zur staatlichen Förderung und die Tabellen zum Vergleich der Heizkosten für unterschiedliche Haustypen und Anlagenkonstellationen.

Ab sofort im Handel und im Verlag erhältlich

Das umfassende Handbuch kann man ab sofort zum Preis von 8,90 Euro an größeren Kiosken und beim Bahnhofsbuchhandel kaufen oder beim Verlag (zuzüglich 2,00 Euro Versand-kostenanteil) bestellen: Ziel-Marketing, Gerberstr. 5f, 70178 Stuttgart, ¬Tel. 0711/96695-0, bestellungen@ziel-marketing.de. Das komplette Jahrbuch oder einzelne Artikel sind über die Verlags-Website www.ziel-marketing.de auch als E-Paper erhältlich.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb